Der Brauch "Hasko" oder "Haska"!

Der bestimmte Brauch stammt aus Arta und durchführt in der Nacht von Quinquagesima. In manchen Gebieten besteht nicht aus einen Ei und einen Joghurt sondern aus anderen Produkten, wie der griechischen Halvas. Die symbolische Bedeutung des Brauches: wir schließen unsere Mund mit dem Ei von "Hasko" -und dann ist der Beginn der Fastenzeit festgelegt- und wir machen es mit dem Ei von Osterfest auf. Die ganze Familie sitzt um die Tafel herum und der ältere (meistens der Großvater) nihmt der Ei und lässt sich schweben dreimal von jedem. Zum Schluss, der jungeste wirft den Ei mit Aufmerksamkeit und Respekt auf den Großvater.

Im folgenen Link können Sie diesen Brauch ansehen:

FaLang translation system by Faboba